Sommererkältung – die 10 häufigsten Fragen

Redaktion PraxisVITA

Ich bin 50+. Hat mein Immunsystem nicht langsam alle Viren kennengelernt?

Die Erreger der Sommergrippe verändern sich ständig. Zudem sinkt mit zunehmendem Alter die Zahl der Abwehrzellen (T-Lymphozyten) um bis zu 25 Prozent. Das führt zu einer höheren Infektanfälligkeit. Zum Ausgleich macht es Sinn, weniger Genussgifte zu sich zu nehmen und Übergewicht, falls vorhanden, abzubauen. Denn auch ein paar Kilo zu viel können die Immunabwehr schwächen. Am besten regelmäßig Sport treiben, auch das aktiviert die Immunzellen.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.