Schlafprobleme: 7 unbekannte Auslöser

Hunger

Nachts in die Küche gehen, etwas essen und sich dann wieder schlafen legen: Nächtlicher Hunger packt wohl jeden mal. Problematisch wird es aber, wenn der Kühlschrank regelmäßig geplündert wird und dabei mehr als 25 Prozent des täglichen Kalorienbedarfs aufgenommen werden. „Night Eating Syndrom“ nennt sich dieses noch weitgehend unerforschte Phänomen. Bislang weiß die Wissenschaft nur: Während die Produktion des Appetit-Hormons Ghrelin bei gesunden Menschen nachts sinkt, ist sie bei Nachtessern erhöht - das verursacht den Heißhunger in der Nacht und damit einhergehend meist auch Übergewicht. Eine Abklärung durch den Hausarzt ist in jedem Fall notwendig.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.