Hülsenfrüchte schützen die Gefäße

undefined
© Fotolia

Der Eiweiß-Baustein Arginin beugt – wie Untersuchungen belegen – Kalk-Ablagerungen in den Gefäßen vor und fördert die Arterien-Durchblutung. Das schützt vor Arteriosklerose und Herzinfarkt. Arginin wird über die Nahrung aufgenommen und steckt vor allem in Hülsenfrüchten, Nüssen, Hühnerfleisch und Lachs. Die empfohlene Tagesmenge von fünf Gramm erreichen Sie z. B. durch den Verzehr von einer Handvoll Erdnüsse, einer Portion Erbsen oder 100 Gramm Hühnerfleisch.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.