Hornhaut nicht mit dem „Hobel“ bearbeiten

Aus der Serie: 10 Regeln für schöne und gesunde Füße
7 / 11
Fußbad bei Hornhaut
Foto: Fotolia

Gönnen Sie Ihren Füßen bei dicker Hornhaut zunächst ein Bad in 37 Grad warmen Wasser. Nach zehn Minuten Einwirkzeit ist die Hornhaut aufgeweicht und lässt sich leichter mit einem Bimsstein oder Hornhautfeile abreiben. Verzichten Sie auf Hobel, damit verletzen Sie nur tiefer liegendes gesundes Gewebe.