Schnelle Heilung: Die besten Hausmittel gegen Bronchitis

Redaktion PraxisVITA

Husten, bis die Luft wegbleibt, rasselnder Atem und Schmerzen im Brustkorb – typische Anzeichen einer akuten Bronchitis. Doch mit den richtigen Lebensmitteln ist nach ein bis zwei Wochen meist alles überstanden. Lesen Sie jetzt, welche Bronchitis-Hausmittel Sie rasch wieder auf die Beine bringen!

Holundersaft vertreibt Viren und Bakterien

Machen Sie ein Glas Holundersaft heiß, würzen Sie es mit Honig, geben Sie einen Teelöffel Zitronensaft dazu. In kleinen Schlucken trinken. Das treibt den Schweiß und damit auch die Viren oder Bakterien aus dem Körper.

Das kann Holunder außerdem: Der Mix aus ätherischen Ölen und Gerbstoffen in den Blüten hat einen entzündungshemmenden und schmerzlindernden Effekt. Eine Holunder-Auflage kann so Rheuma- und Gichtbeschwerden lindern.

Anwendung: 50 Gramm Blüten mit einem Liter kochendem Wasser begießen, 15 Minuten ziehen lassen. Ein Tuch darin tränken und 20 Minuten auf die betroffene Stelle legen.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.