Hilft Teebaumöl gegen Nagelpilz? 7 Fakten rund um die Erkrankung

Hilft Teebaumöl gegen Nagelpilz? Und kann man Pilzsporen abtöten, indem man Schuhe ins Eisfach stellt? PraxisVITA räumt mit Mythen über Nagelpilz auf.

 

Nagelpilz wird durch verschwitzte Socken begünstigt

Nagelpilz ist nicht nur unangenehm, es kann auch lange dauern, bis man ihn wieder los ist. Verschwitzte Socken und Schuhe können die Entstehung von Nagelpilz begünstigen. Ansteckungsquellen wie Schwimmbäder oder auch Hotelteppiche erhöhen das Risiko zusätzlich.

 

Tötet Teebaumöl Nagelpilz-Erreger ab?

Um die lästige Infektion ranken sich viele Geheimnisse – doch welche davon stimmt wirklich? Hilft beispielsweise Teebaumöl gegen Nagelpilz? Reicht es, den befallenen Nagel täglich mit Teebaumöl zu betupfen? Wird dadurch die Entzündung bekämpft und der Pilz abgetötet? Oder werden Sporen in Schuhen abgetötet, wenn man sie ins Eisfach stellt?

Wir nehmen die gängigsten Mythen in unserer Bildergalerie „Hilft Teebaumöl gegen Nagelpilz? 7 Fakten rund um die Erkrankung“ unter die Lupe.

Und im Video erfahren Sie, wie Sie Nagelpilz wirklich loswerden:

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.