Was hilft der Verdauung? 9 Mythen im Faktencheck

Hilft Singen der Verdauung?

Probieren Sie es aus! Die Psyche hat auch einen starken Einfluss auf unseren Verdauungsapparat. So kann zum Beispiel Liebeskummer den Magen „zuschnüren" oder Stress die Darmtätigkeit so stark runterfahren, dass wir an Verstopfung leiden. Entspannung ist da ein gutes Gegenmittel. Dazu zählt auch das Singen. Es lenkt von Sorgen und Nöten ab und stimmt uns froh. Beim Singen atmet man tief in den Bauch hinein. Das wirkt wie eine Art innere Massage der Organe und des Darms. Gleichzeitig nimmt der Körper mehr Sauerstoff auf, so dass die Durchblutung und der Verdauungsprozess angeregt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.