Die 5 besten Hausmittel gegen Bauchschmerzen

Heublumensack

Man kann ihn fertig in der Apotheke kaufen oder selbst herstellen. Dazu 500 Gramm Heublumen in einen Baumwollsack füllen. Säckchen 20 Minuten in einen Topf mit Einsatz legen, sodass es vom aufsteigenden Dampf erhitzt wird. Den Sack anschließend eine Stunde lang auf den Bauch legen. Ebenfalls hilfreich ist ein Tee aus 1 TL Benediktinenkraut, 1 TL Wermutkraut und 1-2 Melissenblättern (mit heißem Wasser überbrühen, 10 Minuten ziehen lassen). Auch spezielle Medikamente können die Magen- und Darmmuskulatur entspannen. Die natürlichen Bewegungsabläufe werden angekurbelt, der Bauch beruhigt sich wieder.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.