Herzinfarkt-Symptome: Welche gehören dazu?

Redaktion PraxisVITA
Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung
  7. 7. Das sagt der Experte

Ein akuter Herzinfarkt ist in den meisten Fällen mit deutlichen Anzeichen verbunden. Die Herzinfarkt-Symptome können sehr plötzlich und heftig auftreten oder sich langsam steigern.

Welche Herzinfarkt-Symptome auftreten, hängt von der Schwere des Infarkts ab. Teilweise ist die Durchblutung schon im Vorfeld gestört, bevor es zum vollständigen Verschluss einer oder mehrerer Gefäße kommt.

 

Herzinfarkt-Symptome: Das sind die häufigsten

  • Schwäche, diffuses Unwohlsein
  • Angstgefühl
  • Atemnot
  • Schmerzen in der linken Schulter, die bis in den Arm ziehen (dabei ist zu beachten, dass die Schmerzen zwar meistens die linke Körperhälfte betreffen; sie können aber auch auf der rechten Seite lokalisiert sein)
  • Schmerzen in der Brust, die bis in den Rücken, Hals oder Unterkiefer ausstrahlen
  • Engegefühl in der Brust

Nahezu die Hälfte der Betroffenen verspürt jedoch keine ankündigenden Schmerzen, bevor es zum eigentlichen Infarkt kommt. Der akute Infarkt macht sich meistens durch diese Herzinfarkt-Symptome bemerkbar:

  • Atemnot
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Kalter Schweiß
  • Blasse Haut
  • Starke Schmerzen (z. B. in der Brust, Arm, Schulter, Hals, Unterkiefer, Oberbauch)
  • Schmerzen bessern sich nicht durch Nitratspray, das bei Engegefühl in der Brust (Angina pectoris) eingesetzt wird
  • Todesangst
Herzinfarkt-Symptome
Eines der unspezifischen Herzinfarkt-Symptome ist Übelkeit© iStock
 

Herzinfarkt-Symptome: Bei Frauen können sie sich anders äußern

Ein wesentlicher Unterschied zwischen Herzinfarkt-Symptomen, die einen Herzinfarkt ankündigen, und dem eigentlichen Arterienverschluss besteht in der Intensität der Symptome. Vor allem die Schmerzen steigern sich deutlich.

Ein Herzinfarkt kann bei Frauen die gleichen Symptome zeigen wie bei Männern. In manchen Fällen bleiben jedoch die typischen Schmerzen in Brust und Arm aus. Stattdessen äußert sich ein Herzinfarkt bei Frauen z. B. mit folgenden Anzeichen:

  • Müdigkeit
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Schmerzen in Bauch und Rücken 

Diese Herzinfarkt-Symptome erinnern eher an eine Infektion, weswegen die Betroffenen häufig nicht zum Arzt gehen und der Infarkt zunächst unentdeckt bleibt. In etwa 20 Prozent der Fälle – sowohl bei Männern als auch bei Frauen – zeigt ein akuter Herzinfarkt gar keine offensichtlichen Symptome. Dieses Phänomen tritt häufig bei älteren Menschen auf und wird als „stummer Herzinfarkt“ bezeichnet.

Diagnose
Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.