Herzinfarkt durch unregelmäßigen Sex?

Unregelmäßiger Sex kann zum Herzinfarkt führen! Das belegt eine neue Studie aus den USA. Bisher war nur bekannt, dass wenig physische Aktivitäten ein Risiko für das Herz darstellen, nur war nicht ganz klar, wie. Jetzt bestätigt eine neuveröffentlichte Studie des „Tufts Medical Center Institute for Clinical Research and Health Policy Studies“ in Boston, USA: Sex und Tod hängen doch zusammen.

Sie haben einfach keine Lust mehr auf Sex? Wenn sie es nur ab und zu tun, dann steigt die Gefahr eines Herzinfarkts wesentlich. Die Gefahr fürs Herz ist folgende: Kommt der Sex nur ab und zu vor, ändert sich der Herzrhythmus so plötzlich, dass die Blutzirkulation gestoppt werden kann. Die Studie ergibt folgende erschreckende Zahlen: Das Herzinfarkt-Risiko erhöht sich direkt nach dem Sex um das 2,7-fache!

Wissenschaftliche Mitarbeiter des Instituts ergänzen mit einer tröstenden Bemerkung: „Das erhöhte Risiko hält aber nur für eine kurze Zeit, etwa ein bis zwei Stunden nach Sex oder auch Sport an.“ Die Ergebnisse waren im Zusammenhang mit 14 anderen Studien aus den 80ern ausgewertet worden.

Tipp: Wenn ein Liebeswochenende geplant ist, lieber vorsichtig sein, wenn vorher  länger kein Sex gemacht wurde. Und nehmen Sie sich doch auch mal unter der Woche Zeit für einander. Wie gesagt: Übung macht den Meister! Und niemand möchte einen Herzinfarkt nach der schönsten Nebensache der Welt erleiden.

Hier sehen Sie, wie Sie im Notfall helfen können.

Lesen Sie die besten Tipps, wie man es doch zum regelmäßigen Sex schafft in der Bildergalerie!

 
Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.