Helmut Schmidt ist gestorben

Altkanzler Helmut Schmidt
Im Alter von 96 Jahren ist Altkanzler Helmut Schmidt heute in seinem Haus in Hamburg gestorben © Corbis

Altkanzler Helmut Schmidt ist heute in seinem Haus in Hamburg-Langenhorn an einer Infektion gestorben. Das vermeldete sein behandelnder Arzt Prof. Heiner Greten.

Seit dem Wochenende hatte sich sein Gesundheitszustand dramatisch verschlechtert. Das hatte „Bild“ berichtet und sich dabei auf die Familie des Altkanzlers und seinen Leibarzt, Prof. Heiner Greten, berufen.

Grund für die Zuspitzung seines Zustandes war demnach eine unklare Infektion. Der 96-Jährige habe hohes Fieber bekommen und sei nur noch selten bei Bewusstsein gewesen.

 

Operation wegen Gefäßverschluss

Anfang September war Helmut Schmidt aufgrund eines arteriellen Gefäßverschlusses im Bein operiert worden. Laut seinen Ärzten litt er an der sogenannten peripheren arteriellen Verschlusskrankheit. Diese wird in den meisten Fällen durch eine Arterienverkalkung (Arteriosklerose) in den Beinen oder Armen ausgelöst. Dabei lagern sich über Jahre hinweg Blutfette und andere Blutbestandteile, Bindegewebe, Kalk und kleine Blutgerinnsel an der Gefäßwand ab und diese wird in der Folge immer dicker. Die Arterie verengt sich schließlich so stark, dass das Blut kaum noch oder gar nicht mehr hindurchfließen kann.

Die Ärzte des Altkanzlers entfernten das Blutgerinnsel per Katheter-Eingriff. Die Operation verlief problemlos und zunächst sah alles danach aus, als erhole sich Schmidt gut. Doch am Montagmorgen hatte der Gesundheitszustand des Altkanzlers sich so verschlechtert, dass seine Tochter Susanne Schmidt-Kennedy aus Großbritannien anreiste, um bei ihrem Vater zu sein. Auf Wunsch der Familie wurde Helmut Schmidt nicht in ein Krankenhaus eingeliefert, sondern verbrachte seine letzten Tage zu Hause.

Von 1974 bis 1982 war Helmut Schmidt deutscher Bundeskanzler. Der SPD-Politiker gilt als herausragende Persönlichkeit der Nachkriegszeit. Zu den größten Herausforderungen seiner Amtszeit gehörten die Ölkrisen und die Wirtschaftsrezession in den 1970er Jahren und der Terrorismus der RAF.

Hamburg, 10. November 2015

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.