Achtung, Zecken erobern die Stadt

Redaktion PraxisVITA

Heimische Garten

Wer im Wald unterwegs ist oder durch Wiesen streift, weiß genau: Hier könnten Zecken lauern. Aber auch im heimischen Garten warten die Blutsauger. Vorsicht also, wenn Sie unter niedrigen Büschen Unkrautjäten oder im Garten mit dem Enkelkind oder dem Hund spielen. Das Gute: Zecken mögen keine Hitze, daher sind in Gärten ohne Unterholz und mit konstant kurzem Rasen weniger Tiere zu finden. Neben erwachsenen Zecken, die über Vögel und Füchse eingeschleppt sein können, kommen auch Zeckenlarven im Garten vor. Die Tiere existieren dort also schon seit mehreren Generationen.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.