Nagelpilz-Hausmittel: Welche helfen wirklich?

Redaktion PraxisVITA

Viele Patienten setzen auf Nagelpilz-Hausmittel. Doch helfen Apfelessig oder Eichenrinde wirklich gegen die Infektion? PraxisVITA hat alle Fakten gesammelt.

 

Was bringen Nagelpilz-Hausmittel? Das sagen Experten

Für eine schonende und nicht zuletzt günstige Behandlung von Nagelpilz setzen viele Patienten auf Hausmittel wie beispielsweise Apfelessig. Doch taugen Nagelpilz-Hausmittel wirklich etwas?

Experten sagen: Den Pilz besiegen können die Patienten so nicht. Um Nagelpilz wirklich loszuwerden, sollten in Absprache mit dem Arzt medizinische Nagellacke oder Salben zum Einsatz kommen.

Bei einer Nagelpilzinfektion an den Fußnägeln sind der große und der kleine Zeh am häufigsten betroffen
Krankheiten & Symptome  

Nagelpilz – so besiegen Sie das nervige Leiden

 

Nagelpilz-Hausmittel mindern entzündete Hautstellen

Zwar gibt es keine wissenschaftlichen Belege, dass der Nagelpilz durch Hausmittel verschwindet. Typische Symptome wie entzündete Hautstellen können sich mithilfe der Nagelpilz-Hausmittel allerdings mindern lassen.

 

Nagelpilz: Hausmittel für die Behandlung

Welche Mittel zur Behandlung taugen und welche nicht, erfahren Sie in unserer Bildergalerie „Nagelpilz-Hausmittel: Welche helfen wirklich?“.

Noch mehr Tipps, mit denen Sie Nagelpilz loswerden, verraten wir in unserem Video:

 
Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.