10 Irrtümer der Medizin

Harte Matratzen sind am besten für den Rücken

Fehlglaube: Zu harte Unterlagen geben zu wenig nach und passen sich daher nicht genug an die Wirbelsäule an. Das führt zu Verspannungen. Doch auch zu weiche Matratzen sind ungesund. Sie geben dem Rücken zu wenig Halt. Am besten eignet sich eine mittelharte Variante. Tipp: Die Matratze etwa alle 5 Jahre wechseln. Spätestens aber dann, wenn sich eine Kuhle in der Mitte bildet. Auch sollten Sie Ihre Schlafunterlage zwecks Lüftung öfters wenden und auch mal aufstellen.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.