Handmaske selber machen: 3 einfache Rezepte

Laura Carstens

Eine Handmaske lässt sich einfach und schnell selber machen. Dafür benötigt es nur wenige, natürliche Zutaten. Mit diesen Rezepten gelingt es. 

Hände liegen auf einer Creme, daneben liegt ein Handtuch sowie Kokosöl und Stücke einer Kokosnuss
Eine Handmaske mit Kokosöl geht schnell selber zu machen Foto:  istock_serezniy
Inhalt
  1. DIY-Handmaske mit Avocado
  2. Handmaske selber machen mit Kokosöl
  3. Handmaske selbst gemacht mit Honig

Unsere Hände sind ständig im Einsatz und werden täglich beansprucht. Das macht sich an der Oberfläche bemerkbar, denn sie werden schnell spröde und rissig. Dann kann eine Handmaske helfen! Wer eine Handmaske selber machen möchte, braucht nur wenige Zutaten und kann sich sicher sein, dass nur natürliche Stoffe enthalten sind. So einfach geht's: 

 

DIY-Handmaske mit Avocado

Wer eine pflegende Handmaske selbst machen möchte, kann sich für diese mit Avocados entscheiden. Durch ihren hohen Fettanteil und die enthaltenen Vitamine liefern sie der Haut wichtige Nährstoffe. Insgesamt brauchen Sie nur drei Zutaten:

  • 1/2 Avocado
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 1 Eigelb

Bei trockener Haut ist vor allem das Ei sehr hilfreich, da es durch seine vielen Proteine pflegend wirkt. Die Zitrone liefert wertvolles Vitamin C sowie wichtige Antioxidantien

So geht's: Die Avocado pürieren oder mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Zitronensaft und dem Eigelb zu einer cremigen Masse verrühren. Gleichmäßig auf die Hände verteilen und mindestens 20 Minuten einwirken lassen. Gründlich abspülen nicht vergessen.

Frau führt ein Handpeeling durch.
Beauty Handpeeling selber machen: Mit diesen Rezepten gelingt's ganz leicht

 

Handmaske selber machen mit Kokosöl

Kokosöl ist ein beliebter Allrounder, mit dem sich auch schnell und wirksam eine Handmaske selber machen lässt. Doch warum ist Kokosöl so beliebt? Zum einen zieht es schnell in die Haut ein, spendet viel Feuchtigkeit und pflegt die Haut. Zum anderen wirken die speziellen Fettsäuren im Kokosöl antibakteriell und wundheilungsfördernd. Um diese DIY Handmaske zu machen, benötigen Sie:

  • 3 Esslöffel Quark
  • 1 Esslöffel Kokosöl
  • 1 Eigelb

Nicht nur Kokosöl, sondern auch Quark spendet Feuchtigkeit und unterstützt dank seiner enthaltenen Enzyme auch noch den Heilungsprozess der Haut. Das Eigelb versorgt die Haut mit wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen, zum Beispiel Vitamin A.

So geht's: Alle Zutaten zu einer cremigen Masse verrühren und großzügig und gleichmäßig auf die Hände verteilen. Nach mindestens 20 Minuten Einwirkzeit mit lauwarmem Wasser abwaschen.

juckende Hände
Symptome & Beschwerden Trockene Hände: Diese Hausmittel und Tipps helfen schnell

 

Handmaske selbst gemacht mit Honig

Honig ist nicht nur in der Küche beliebt, sondern auch eine hochwertige Zutat, um Handmasken selber zu machen. Die enthaltenen Antioxidantien schützen die Hautzellen, zudem wird die Haut mit Aminosäuren und entzündungshemmenden Enzymen versorgt. Die Handmaske besteht aus diesen drei Zutaten:

  • 1/2 reife Banane
  • 2 Esslöffel Honig
  • 1 Esslöffel Olivenöl

Das Positive an dem Olivenöl sind die wichtigen Fettsäuren, die vor allem bei trockener Haut reichlich Feuchtigkeit spenden. Die Banane ist vor allem reich an den Vitaminen A, C, B1, B2, B6, B9 und E. 

So geht's: Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und gemeinsam mit den anderen Zutaten zu einer cremigen Masse verrühren. Anschließend großzügig auf den Händen verteilen und mindestens 20 Minuten einwirken lassen. Danach mit lauwarmem Wasser abspülen.

Egal für welche Handmaske zum Selbermachen Sie sich entscheiden, mit allen drei Rezepten werden Ihre Hände wieder geschmeidig.

Handcreme selber machen
Beauty Handcreme selber machen: Die 5 besten DIY-Rezepte

 

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2020 praxisvita.de. All rights reserved.