Halluzinationen: Durch welche Symptome sind sie gekennzeichnet?

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

Bei Halluzinationen sind im Prinzip alle Symptome möglich, die unsere fünf Sinne betreffen. Sie treten in verschiedenen Varianten und Kombinationen auf, abhängig von der Ursache.

Zum Teil haben sie einen äußeren Auslöser (zum Beispiel Drogenkonsum, Flüssigkeitsmangel) oder treten episodenartig als Begleiterscheinung bei bestimmten Krankheiten auf (zum Beispiel Migräne, Epilepsie). Halluzinationen können aber auch selbst dauerhafte Symptome für verschiedene Krankheitsbilder sein (etwa psychische Störungen oder Alzheimer).

 

Typische Halluzinationen-Symptome

  • Akustische Sinnestäuschungen sind besonders häufig. Die Betroffenen hören Pfeifen, Sausen, Wasserrauschen, Flüstern oder auch Stimmen, die sie zu Handlungen auffordern.
  • Lichtblitze, Schatten, Gegenstände oder Personen, die von den Betroffenen gesehen werden, fallen bei Halluzinationen unter die optischen Symptome.
  • Bei Geruchshalluzinationen sind die Betroffenen davon überzeugt, einen bestimmten Duft wahrzunehmen. Das kann zum Beispiel das Parfüm eines verstorbenen Angehörigen sein oder auch Gasgeruch. In der überwiegenden Zahl der Fälle handelt es sich um unangenehme Gerüche.
  • Geschmackshalluzinationen sind oftmals mit psychischen Problemen verbunden. Es handelt sich meistens um negative Empfindungen. Ein typisches Beispiel ist der Eindruck, jedes Gericht schmecke bitter, verbunden mit der Angst, vergiftet zu werden. Positive Halluzinationen können als Symptome unter anderem bei einem Mangel wie einer längeren Hungerphase auftreten – die Betroffenen glauben plötzlich, bestimmte Speisen tatsächlich zu schmecken.
  • Halluzinationen, die den Körper betreffen, zeigen Symptome in sehr unterschiedlichen Varianten. Sie können das Fühlen betreffen (zum Beispiel Kribbeln auf der Haut, eingebildete Berührungen oder Hitze), oder das Körperempfinden ist gestört. In diesem Fall glauben die Betroffenen zum Beispiel, ihre Organe wären zu groß und würden gegen die Haut drücken oder der Kopf wachse. Auch das Gefühl zu schweben zählt bei dieser Form der Halluzinationen zu den möglichen Symptomen.
Rosa Elephant durch Halluzinationen
Wenn man Dinge sieht, die für real gehalten werden, obwohl sie gar nicht da sind – wie z.B. einen rosa Elefant – kann es sich um eine Halluzination handeln© Corbis
 

Weitere Halluzinationen-Symptome

Außerdem können Halluzinationen von weiteren Symptomen begleitet sein, die zum Teil bereits ein Hinweis auf die Ursache sind, etwa Fieber, Kopfschmerzen, Ruhelosigkeit, Übelkeit und Erbrechen sowie depressive Verstimmungen. Wenn plötzliche Halluzinationen gemeinsam mit deutlichen körperlichen Symptomen wie Lähmungserscheinungen oder Sprach- oder Sehstörungen auftreten, ist das immer ein Notfall! Es könnte sich um einen Schlaganfall handeln.

Diagnose
Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.