Haben alle Autisten eine spezielle Gabe?

Schon als Kinder entwickeln einige autistische Menschen geniale Fähigkeiten
Schon als Kinder entwickeln einige autistische Menschen geniale Fähigkeiten © Fotolia

Am 2. April ist der Welt-Autismus-Tag. Seit 2008 wird er an diesem Datum in allen Mitgliedsländern der Vereinten Nationen veranstaltet. Aber noch ist die Erkrankung für viele ein Rätsel – sind etwa alle Autisten mit einer Art „Super-Fähigkeit“ gesegnet? Praxisvita klärt auf.

Autismus ist eine erbliche Entwicklungsstörung, die in unterschiedlichen Formen auftritt. Zwei davon kommen vergleichsweise häufig vor. Das schwere „Kanner-Syndrom“ zeigt sich in der frühen Kindheit. Betroffene sind von Geburt an in ihrer sprachlichen und geistigen Entwicklung behindert. Das leichtere Asperger-Syndrom wird erst ab dem Kindergartenalter diagnostiziert. Die Betroffenen sind durchschnittlich bis sehr intelligent. Veränderungen bereiten ihnen jedoch – wie anderen Autisten auch – große Probleme. Die meisten haben deshalb feste Rituale: Sie tragen z. B. nur Kleidung in bestimmten Farben. Typisch sind auch wiederkehrende Bewegungsabläufe, etwa das Schaukeln mit dem Oberkörper.

 

Savant-Syndrom: Das außergewöhnliche Leben der Inselbegabten

Das Savant-Syndrom – auch Inselbegabung genannt – sind häufig auftretende Phänomene bei Autisten. Savants (französisch: Gelehrte) sind einerseits geistig behindert, bestechen andererseits durch ihre enormen Gedächtnisleistungen. Häufig leben sie in ihrer eigenen Welt, können sich nicht richtig ausdrücken und sind ihr Leben lang auf Hilfe angewiesen.

 

Sind alle Autisten Savants?

50 Prozent der Savants sind Autisten, aber nur zehn Prozent der Autisten auch Savants. Etwa jeder zehnte Autist hat eine Inselbegabung wie im Rechnen, in technischen Disziplinen, in der Musik und auf anderen Gebieten. Nach Aussagen des Psychologen und weltweit bedeutendsten Savant-Forschers Darold Treffert beschreibt das Savant-Syndrom nicht etwas eine Krankheit oder Störung sondern einen Zustand.

Bekannt wurde die Krankheit und Phänomen der Inselbegabung besonders durch einen Hollywood-Film: Mit seinem merkwürdigen Verhalten und erstaunlichen Fähigkeiten faszinierte der autistische Savant Raymond alias Dustin Hoffman in „Rain Man“ ein Millionenpublikum. Hier stellt Praxisvita die größten Genies der Welt vor.

Hamburg, 02.April 2015

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.