Haarkuren selber machen: 3 DIY-Rezepte für glänzende Haare

Sina Klitzke

Haarpflege ohne chemische Zusätze? Kein Problem! Aus natürlichen Zutaten können Sie ganz einfach Haarkuren selber machen.

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Warum es eine gute Idee ist, Haarmasken selber zu machen
  2. Natürliche Haarkur selber machen: 3 einfache DIY-Rezepte
  3. 1. Haarkur selber machen mit Aloe vera gegen trockenes Haar
  4. 2. Haarmaske selber machen mit Kokosöl und Ei gegen glanzloses Haar
  5. 3. Haarkur selber machen mit Olivenöl gegen brüchiges Haar

Egal, ob trockenes, glanzloses oder brüchiges Haar – für jeden Typ ist es möglich, eine Haarkur selber zu machen. Mit natürlichen Zutaten aus der Küche können Sie Ihre Haare stärken und zum Glänzen bringen. Wir zeigen Ihnen drei Rezepte, mit denen das Haarmasken-DIY gelingt!

 

Warum es eine gute Idee ist, Haarmasken selber zu machen

Eine Haarmaske selber zu machen, hat gleich drei Vorteile: Es schont den Geldbeutel, das Haar und die Umwelt. Wenn Sie auf teure Produkte aus dem Drogeriemarkt verzichten und stattdessen eine selbst gemachte Haarkur verwenden, können Sie synthetische Substanzen meiden, die schädlich für die Haare sind und die Umwelt belasten. Dazu zählen vor allem Silikone und Parabene.

Eine Frau wäscht sich die Haare und streift mit ihren Händen durchs nasse Haar
Beauty Haarspülung selber machen: 4 DIY-Rezepte mit nur je zwei Zutaten

Silikone sind sogenannte synthetische Polymere, die das Haar weicher machen und glätten sollen. Das klingt zunächst erst einmal gut, jedoch beschweren sie das Haar und besitzen keinerlei pflegende Eigenschaften. Hinzu kommt, dass sie die Umwelt belasten. Bei Parabenen handelt es sich hingegen um Konservierungsstoffe, die das Wachstum von Bakterien und Pilzen hemmen. Dadurch verlängern sie die Haltbarkeit der Shampoos. Allerdings stehen sie auch im Verdacht, allergische Reaktionen auszulösen. 

 

Natürliche Haarkur selber machen: 3 einfache DIY-Rezepte

Selbstgemachte Haarmasken bieten noch einen entscheidenden Vorteil, denn Sie können die Zutaten nach Belieben auswählen. Mit natürlichen und nährstoffreichen Inhaltsstoffen können Sie Ihre Haare verwöhnen und das Beste aus ihnen herausholen.

 

1. Haarkur selber machen mit Aloe vera gegen trockenes Haar

Vor allem sonnengeschädigtes oder gefärbtes Haar neigt zur Trockenheit und benötigt einen besonders intensiven Feuchtigkeitskick. Das Ganze geht ganz einfach mit einer selbstgemachten Haarmaske aus Avocado und Aloe vera.

Zutaten

So geht's:

  1. Die Avocado halbieren und den Kern sowie die Schale entfernen. Anschließend das Fruchtfleisch mit einem Stabmixer pürieren.
  2. Jojobaöl und Aloe vera hinzufügen und so lange umrühren, bis eine gleichmäßige, cremige Masse entsteht.
  3. Die DIY Haarkur auf das handtuchtrockene Haar geben und für mindestens 20 Minuten einwirken lassen. Hinterher gründlich auswaschen.
 

2. Haarmaske selber machen mit Kokosöl und Ei gegen glanzloses Haar

Stumpfes Haar sieht schnell ungepflegt aus. Um dem entgegenzuwirken und die Haare wieder zum Strahlen zu bringen, empfiehlt sich eine DIY-Haarkur mit Kokosöl und Ei.

Zutaten

  • 1 EL Kokosöl
  • 1 Eigelb
  • 1 Spritzer Zitrone (Zitronensaft)

Kokosnüsse und Kokosöl auf dem Tisch
Beauty Kokosöl für die Haare – 7 Anwendungstipps

So geht's:

  1. Das Kokosöl mit dem Zitronensaft vermischen und anschließend das Eigelb hinzugeben.
  2. Nochmal gut verrühren, bis alle Zutaten eine glatte Masse ergeben.
  3. Die DIY Haarkur auf das handtuchtrockne Haar geben und für mindestens 30 Minuten einwirken lassen. Hinterher gründlich auswaschen.
 

3. Haarkur selber machen mit Olivenöl gegen brüchiges Haar

Brüchige Haare schreien nach Zuneigung, Feuchtigkeit und einer Extraportion Pflege. Um die Haare wieder ordentlich in Schwung zu bringen, kann ganz einfach eine Haarmaske mit Olivenöl und Ei selber hergestellt werden.

Zutaten

  • 1 Becher Joghurt (Bio)
  • 1 EL Honig
  • 1 Ei
  • 1 EL Olivenöl

Eine Frau tröpfelt Olivenöl mit einer Pipette auf ihre Haare
Beauty Olivenöl für die Haare: Die besten Tipps zur Anwendung!

So geht's:

  1. Alle Zutaten in eine kleine Schüssel geben und gut mischen.
  2. Die angerührte Masse auf das handtuchtrockene Haar geben und für mindestens 30 Minuten einwirken lassen. Hinterher gründlich auswaschen.

So einfach können Sie eine Haarkur selber machen und im Handumdrehen Ihrem Haar zu neuem Glanz verhelfen!

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2021 praxisvita.de. All rights reserved.