Haarausfall als Warnzeichen bei Männern

undefined
© Fotolia

Geheimratsecken und lichte Stellen am Hinterkopf – Männer, die vor dem 45. Lebensjahr an dieser Form des Haarausfalls leiden, tragen laut einer Studie ein um 40 Prozent erhöhtes Risiko, an Prostatakrebs zu erkranken. Sowohl der Haarausfall als auch die Tumoren werden durch die vermehrte Bildung des Männerhormons Testosteron verursacht. Ab dem 45. Lebensjahr sollten Männer regelmäßig zur Krebsfrüherkennung gehen, die von den gesetzlichen Krankenkassen angeboten wird.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.