Gut versorgt ohne Tabletten?

Aus der Serie: Starke Knochen mit 50+: Was Sie über Kalzium wissen müssen
3 / 7
Trockenobst
Foto: Fotolia

Wer keinen Kalziummangel hat, kann seinen Tagesbedarf über die Nahrung decken: Milchprodukte, Trockenobst, Nüsse und grünes Gemüse sind gute Quellen. Bei einem Mangel können Kalziumtabletten allerdings sinnvoll sein. Ob wir tatsächlich zu wenig haben, kann nur der Arzt feststellen. Deshalb regelmäßig die Blutwerte kontrollieren lassen.