Grüner Tee macht Medikamente wie Betablocker unwirksam

©  Foto: Fotolia

Wer regelmäßig Medikamente wie Betablocker einnimmt, sollte auf grünen Tee verzichten. Wie Forscher festgestellt haben, schwächen die Inhaltsstoffe der Tee-Blätter die Wirkung bestimmter Arzneistoffe. In ihrer Studie sank die Effektivität eines Betablockers, der bei Bluthochdruck und Migräne eingesetzt wird, um bis zu 85 Prozent. Die Forscher vermuten, dass der Effekt auch auf andere Arzneimittel übertragbar ist.