Grauer-Star-OP für Dunja Rajter: "Ich hatte Angst, blind zu werden"

Dunja Raijter
Schlagerstar Dunja Rajter hatte das Gefühl zu erblinden. Die Diagnose: Grauer Star! Dank einer Operation sieht sie wieder gut © Imago

Von Tag zu Tag sah sie schlechter. Die Welt verschwamm vor ihren Augen. Die Diagnose: Grauer Star. Schlagerstar Dunja Rajter durchlebte bange Stunden und viele schlaflose Nächte – bis sie ihre Augen operieren ließ.

„Es war schrecklich. Ich hatte in dieser Zeit wirklich große Angst, blind zu werden", verrät der Schlagerstar. Die gebürtige Kroatin Dunja Rajter berichtet weiter: „Ich konnte kein Straßenschild mehr erkennen, kam ohne fremde Hilfe auch nicht mehr im eigenen Haushalt zurecht."

 

Diagnose: Grauer Star

Schließlich ging Dunja zum Arzt. „Das hätte ich schon viel früher machen sollen", weiß sie heute. Seine Diagnose: grauer Star auf beiden Augen. „Trotzdem fühlte ich mich erleichtert. Denn immerhin war es kein grüner Star wie bei Jopie Heesters. Dann hätte ich mein Augenlicht für immer verloren", so die Sängerin.

 

Laser-Operation gegen den Grauen Star

Und dann ging alles ganz schnell: Dunja Rajter ließ sich in die private Frankfurter Augenklinik „Artemis" überweisen. Dort unterzog sie sich einer Augen-Operation mit modernster Laser-Technik – der Graue Star wurde behoben. Sie hatte zwei Operationen innerhalb weniger Tage – danach brauchte sie nichtmal mehr eine Brille.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.