Der große Homöopathie-Ratgeber: Was hilft wann?

Goldregen lindert Heuschnupfen

Eine falsch reagierende Abwehr ist die häufigste Ursache für Allergien, vor allem für Heuschnupfen. Mit Homöopathie kann man vorbeugen oder bestehende Beschwerden behandeln (z.B. Heuschnupfenmittel DHU, Apotheke). Laburnum anagyroides (Gemeiner Goldregen), so eine Studie der Charité Berlin, wirkt allergiestoppend wie Antihistaminika. Aber auf natürliche Weise: Das Mittel fördert die Entgiftung der Organe des Immunsystems wie Milz und Leber. Anwendung: Die Potenz bestimmt der Arzt oder Apotheker. Vorbeugend 1-mal täglich 5 Globuli; im akuten Stadium eine höhere Potenz nehmen.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.