Gliederschmerzen – durch welche Symptome äußern sie sich?

Redaktion PraxisVITA
Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

Gliederschmerzen sind keine eigenständige Erkrankung, sondern selbst ein Symptom. Akute Gliederschmerzen sind meist Begleiterscheinung eines Infekts, Muskelkaters oder einer Überlastung. Bestehen die Beschwerden allerdings über Monate, können Erkrankungen wie Osteoporose dahinterstecken. Gliederschmerzen sind mit Schmerzen in den Armen, in den Beinen und/oder in den Schultern verbunden. Wie der Schmerz genau in Erscheinung tritt, hängt von den Ursachen der Gliederschmerzen und den individuellen Voraussetzungen des Betroffenen ab. Mehr zu den Gliederschmerzen-Symptomen lesen Sie hier.

Bei Gliederschmerzen können die Symptome entweder plötzlich (akut) auftreten oder sich nach und nach einstellen. Ein Beispiel für einen akuten Beginn der Gliederschmerzen-Symptome ist unter anderem eine Muskelverletzung (z. B. Muskelfaserriss), die infolge eines Sportunfalls auftritt.

Gliederschmerzen können aber auch nach und nach in Erscheinung treten, beispielsweise bei dauerhaften Überlastungen der Sehnen (Sehnenscheidenentzündung) oder durch rheumatische Erkrankungen (rheumatoide Arthritis). Je nach Ursache können Gliederschmerzen auch chronisch werden, also dauerhaft bestehen bleiben.

Gliederschmerzen nach Sportverletzung
Gliederschmerzen-Symptome können infolge eines Sportunfalls auftreten © istock/pixelfit
 

Wie äußern sich Gliederschmerzen?

Wie stark bei Gliederschmerzen die Schmerz-Symptome ausgeprägt sind, lässt sich nicht pauschal beantworten. Hierfür sind die Ursachen zu zahlreich und zu unterschiedlich. Zudem werden Schmerzempfindungen subjektiv sehr unterschiedlich wahrgenommen und bewertet. Allgemein lässt sich sagen, dass die Schmerzstärke von leichten, kaum störenden Missempfindungen bis zu unerträglichen Schmerzen reicht.

Zudem beschreiben Menschen mit Gliederschmerzen ihre Schmerzempfindungen – abhängig von der Ursache – sehr unterschiedlich: Diese Schmerz-Symptome bei Gliederschmerzen werden unter anderem als ziehend, reißend, brennend, klopfend oder drückend beschrieben.

Gliederschmerzen im Knie

Gliederschmerzen treten häufig an den Knien auf © istock/pixologicstudio

 

Wo treten Gliederschmerzen auf?

Dieselbe Vielfalt gilt für den Ort, an dem Gliederschmerzen Symptome hervorrufen. Ob Gliederschmerzen an einer oder mehreren Stellen Schmerzen verursachen, sich auf einen Arm/ein Bein beschränken oder an Armen und Beinen gleichzeitig auftreten, hängt ebenfalls von der Ursache der Gliederschmerzen ab.

Diagnose
Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.