Ginkgo hilft

Aus der Serie: Gleichgewichtsstörungen vermeiden: die 5 besten Tipps
7 / 7
Ginkgo-Extrakt stabilisiert den Kreislauf
Foto: Fotolia

Homöopathisches Mittel aus der Apotheke und vom Arzt. In einer aktuellen Studie hat sich die Kombination aus Ambra (wird aus Walfischen gewonnen), Kokkelskörner, Petroleum und Schierling bewährt. Gibt es als Tropfen oder Tabletten. Auch Ginkgo-Extrakt hilft. Er stabilisiert den Kreislauf, verbessert den Sauerstoffgehalt des Blutes.