Geregelter Schlafrhythmus

Aus der Serie: Nicht nur Tabletten bei Migräne! Die 5 besten Tipps
4 / 6
Ein geregelter Schlafrhythmus kann unangehmen Migräne-Attacken vorbeugen
Foto: shutterstock

Schlafmangel ist ein häufiger Grund für Migräne-Attacken – bei manchen Betroffenen führt aber auch ungewohnt langes Ausschlafen am Wochenende oder im Urlaub zu Migräne. Versuchen Sie daher, immer die gleichen Bettzeiten einzuhalten.