Fit in jedem Alter

Redaktion PraxisVITA

Gartenarbeit stoppt Osteoporose

Gerade ab 60 Jahren sind manche Sportarten wegen Gelenkbeschwerden oder durch konditionelle Probleme kaum ausführbar. Eine echte Alternatvie: Gärtnern steigert die Durchblutung und trainiert die Muskeln. Zudem regt Sonnenlicht die Produktion von Vitamin D an. Das schützt vor Arterienverkalkungen, stärkt aber auch das Skelett. Wer zweimal pro Woche gärtnert, erhöht seine Knochendichte und senkt das Osteoporose-Risiko. Tipp: Sie haben keinen Garten? Dann ist eine Patenschaft für eine begrünte Verkehrsinsel (beim Ordnungsamt nachfragen) perfekt.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.