Völlegefühl im Oberbauch natürlich lindern

Galgant

Übelkeit, Völlegefühl, Blähungen – wenn Magen und Darm „gestresst“ sind, haben sich Bitterstoffe (z. B. aus Benedikten- und Wermutkraut) als schnelle und sanfte Helfer bewährt. Sie regen Leber und Bauchspeicheldrüse an, fördern so die Verdauung. Besonders wohltuend sind solche Bitterkräuter in Kombination mit dem natürlichen Antikrampfmittel Gänsefingerkraut, Kamillenblüten sowie Angelika- und Süßholzwurzel: Dieser Mix beruhigt und entspannt den gesamten Verdauungstrakt, ist zudem reizmildernd und entzündungshemmend. Dazu dreimal täglich 30 Tropfen nach dem Essen einnehmen.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.