Gabapentin – diese Nebenwirkungen sind möglich

Kapitel
  1. 1. Gabapentin – Wirkstoff-Guide
  2. 2. Die 10 häufigsten Fragen
  3. 3. Nebenwirkungen
  4. 4. Dosierung
  5. 5. Medikamente

Wie alle Arzneimittel kann auch Gabapentin Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Setzen Sie sich sofort mit Ihrem Arzt in Verbindung, wenn Sie bei sich nach Einnahme dieses Arzneimittels eines der nachfolgenden Symptome feststellen, da diese auch schwerwiegend sein können:

 

Häufig auftretenden Nebenwirkungen sind:

Zusätzlich wurden in klinischen Studien bei Kindern häufig aggressives Verhalten und übermäßige Bewegungsaktivität angegeben.

Frau mit Sehstörungen
Sehstörungen, wie Doppelbilder oder Verschwommensehen, sind häufige Nebenwirkungen, die unter der Einnahme des Wirkstoffs Gabapentin auftreten können© Fotolia
 

Selten auftretende Nebenwirkungen unter der Einnahme von Gabapentin sind:

  • Herzjagen
  • Schwellung von Gesicht, Körperstamm und Gliedmaßen
  • Krankhafte Blutwerte, die auf Leberstörungen hinweisen
 

Seit der Markteinführung wurden folgende Nebenwirkungen angegeben:

Das Arzneimittel kann eine schwerwiegende oder lebensbedrohliche allergische Reaktion verursachen, die sich auf Ihre Haut oder auf andere Körperteile wie Leber oder auf Blutzellen auswirken kann. Sie können bei einer derartigen Reaktion einen Hautausschlag bekommen oder auch nicht. Die allergische Reaktion kann zu Ihrer Krankenhauseinweisung oder zu einem Abbruch der Gabapentin-Behandlung führen.

Wenden Sie sich umgehend an Ihren Arzt, wenn Sie eines der folgenden Symptome haben:

  • Hautausschlag
  • Nesselsucht (Quaddeln)
  • Fieber
  • Drüsenschwellungen, die nicht wieder weggehen
  • Schwellung Ihrer Lippe und Zunge
  • Gelbliche Färbung Ihrer Haut oder des Weißen in den Augen
  • Ungewöhnliche blaue Flecken der Haut oder Blutungen
  • Starke Müdigkeit oder Schwäche
  • Unerwartete Muskelschmerzen
  • Häufige Infektionen

Diese Symptome können die ersten Anzeichen einer schwerwiegenden Reaktion sein. Sie sollten von einem Arzt untersucht werden, um zu entscheiden, ob Sie das Arzneimittel weiterhin einnehmen können.

Wenn bei Ihnen eine Blutwäsche (Hämodialyse) durchgeführt wird, informieren Sie bitte Ihren Arzt, falls bei Ihnen Muskelschmerzen und/oder Schwäche auftreten.

Gewichtszunahme als Nebenwirkung von Gabapentin
Gewichtszunahme kann eine unerwünschte Nebenwirkung von Gabapentin sein© Fotolia

Nebenwirkungen nach plötzlichem Absetzen von Gabapentin können Angststörungen, Schlafstörungen, Übelkeit, Schmerzen, Schwitzen oder Brustschmerzen sein

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht hier angegeben sind.

 

Wann dürfen Arzneimittel mit Gabapentin nicht eingenommen werden?

Arzneimittel mit Gabapentin dürfen nicht eingenommen werden, wenn Sie allergisch oder überempfindlich auf den Wirkstoff reagieren oder eine akute Bauchspeicheldrüsenentzündung haben.

 

Wann treten Wechselwirkungen durch Gabapentin auf?

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie zusätzlich zu Gabapentin andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

  • Arzneimittel, die Morphin enthalten, können die Wirkung von Gabapentin, aber auch die Blutkonzentration verstärken.
  • Wenn Gabapentin zusammen mit aluminium- und magnesiumhaltigen Mitteln zur Neutralisierung der Magensäure (Antazida) eingenommen wird, kann die Aufnahme von dem Arzneimittel aus dem Magen beeinträchtigt werden. Deshalb sollten Sie das Arzneimittel frühestens zwei Stunden nach der Einnahme eines Antazidums einnehmen.
  • Unter der gleichzeitigen Einnahme von Gabapentin und anderen Antiepileptika kann die Wirkung der "Pille" beeinträchtigt werden, sodass hier eine zusätzliche zusätzliche mechanische Verhütungsmethoden (Kondome) erforderlich ist.
  • Gabapentin kann bestimmte Labortests beeinflussen; wenn bei Ihnen ein Harntest erforderlich ist, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder das Krankenhauspersonal darüber, welches Arzneimittel Sie einnehmen.
Dosierung
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.