Gesichtsmasken selber machen: 11 Rezepte für tolle Haut

Redaktion PraxisVITA

Was unserem Körper von innen hilft und ihn unterstützt, ist auch äußerlich eine Wohltat für unsere Haut. Gesichtsmasken aus Tomaten, Gurken oder Joghurt sind wahre Schönmacher. Sie brauchen nur wenige Minuten, um unsere Haut frischer, ebenmäßiger und glatter aussehen zu lassen. PraxisVITA zeigt Ihnen die besten Anleitungen und sagt Ihnen, was Sie beachten müssen, wenn Sie Gesichtsmasken selber machen möchten.

Für eine straffe Haut

Ihre Vitamine A, E, C und B sorgen für einen klaren Teint. Der Schwefelanteil, der in frischen Gurken enthalten ist, wirkt klärend und gleichzeitig straffend. Zu mehr als 95 Prozent besteht die Gurke jedoch aus Wasser, das die Haut mit Feuchtigkeit versorgt.

Zutaten für die Gesichtsmaske zum Selbermachen: 1/3 einer mittelgroßen Salatgurke klein schneiden und zu einem feinen Brei pürieren. Anschließend einen Esslöffel Quark daruntergeben. Die Maske sollte mindestens 20 Minuten einwirken und kann dann abgespült werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.