Franz Beckenbauer wurde am Herzen operiert

Franz Beckenbauer
Franz Beckenbauer wurde am vergangenen Samstag am Herzen operiert. © Imago

Fußball-Legende Beckenbauer wurde am vergangenen Samstag in einer mehrstündigen Prozedur am offenen Herzen operiert.

Nachdem vor vier Monaten bereits Günter Netzer, einer der Fußballweltmeister von 1974 eine Bypass-OP benötigte, hat es jetzt auch seinen ehemaligen Weltmeister-Kollegen Franz Beckenbauer getroffen. Wie die Bild-Zeitung berichtete, wurde der Kaiser am vergangenen Samstag am offenen Herzen operiert. In der mehrstündigen Operation wurde Backenbauer mindestens ein Bypass gelegt. Nach eigenen Angaben hat es sich nicht um eine Notfall-Operation gehandelt. Dabei hatte Beckenbauer am Samstag eigentlich einen Termin in Zürich, um dort Weine seines südafrikanischen Weinguts vorzustellen. 

Diesen Termin nahm er aufgrund der Operation nicht wahr. Auch die Ermittlungen der Schweizer Bundesanwaltschaft in der Affäre Sommermärchen sollen in keinem Zusammenhang mit der offenbar seit längerem geplanten OP stehen.

 

Geburtstag in der Klinik

Durch einen Bypass kann das Herz bei verengten Gefäßen wieder mit ausreichend Sauerstoff versorgt werden. Dabei überbrückt der Bypass verengte oder vollständig verschlossene Herzkranzgefäße.

Nach Bild-Informationen befindet sich der Ehrenpräsident des FC Bayern zurzeit in einem Krankenhaus in Süddeutschland, dort soll er noch die nächsten zehn Tage bleiben. Auch seinen 71. Geburtstag (am 11. September) wird Beckenbauer in der Klinik feiern müssen. Auf den Klinikaufenthalt soll ein Reha-Aufenthalt folgen.

Offenbar hat Beckenbauer die Herz-Operation gut überstanden, auch sein ehemaliger Team-Kollege Günter Netzer soll sich inzwischen gut von seiner Bypass-Operation erholt haben. 

Hamburg, 5. September 2016

© by WhatsBroadcast

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.