Fragebögen helfen bei der Diagnose Burn-out

Da es keine einheitliche Definition des Burn-outs gibt, ist eine eindeutige Diagnose schwierig. Wichtig ist zunächst ein ausführliches Gespräch zwischen dem Arzt und dem Betroffenem. Um eine objektive Diagnose zu ermöglichen, wurde eine Vielzahl an Fragebögen und Checklisten entwickelt. Unter diesen hat sich in Deutschland vor allem das Maslach Burn-out Inventory (MBI) durchgesetzt, ein ursprünglich zur wissenschaftlichen Erforschung des Burn-outs entwickelter Fragebogen, der eigentlich nicht für die ärztliche Praxis gedacht war.

Das MBI besteht aus 25 Fragen zum Arbeitsalltag und der Persönlichkeit, die mithilfe einer Fünf-Punkte-Skala zwischen „sehr stark/sehr oft“ auf der einen und „sehr schwach/sehr selten“ auf der anderen Seite beantworten werden müssen. Als Ergebnis enthält der Arzt drei Skalen zur Ausgeprägtheit der emotionalen Erschöpfung, der Depersonalisierung und der persönlichen Leistungsfähigkeit. Je höher der Wert der ersten beiden Punkte und je niedriger der letzte Wert ist, umso wahrscheinlicher ist es, dass ein Burn-out vorliegt. Der Bogen sollte nur unter Anleitung eines Arztes oder Therapeuten ausgefüllt werden.

Gerade in der Frühphase des Burn-outs, in der zunächst eine chronische Erschöpfung auftritt, ist es wichtig, andere, körperliche Ursachen für diese auszuschließen. Diese können beispielsweise sein:

  • Blutarmut (Anämie), Eisenmangel
  • Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose)
  • Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
  • Herzschwäche (Herzinsuffizienz)
  • Nierenschwäche (Niereninsuffizienz)
  • Borreliose
  • Blutkrebs (Leukämie)

Auch bei anderen psychischen Erkrankungen kann eine Müdigkeit als Begleitsymptom auftreten:

  • Chronic-Fatigue-Syndrom
  • Depression
  • Angsterkrankungen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Essstörungen
  • Alkoholismus

Daher ist vor  Stellung der Diagnose „Burn-out“ eine umfangreiche körperliche, laborchemische und psychologische Untersuchung erforderlich.

Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.