Flohsamenschalen helfen bei Stuhlinkontinenz

Carolin Banser Medizinredakteurin
Indische Flohsamenschalen wirken wasserbindend
Indische Flohsamenschalen wirken wasserbindend und sind daher bei Stuhlinkontinenz eine häufige Therapieempfehlung © Fotolia

In vielen Fällen kann durch die Einnahme von Flohsamenschalen die Stuhlkonsistenz verbessert werden – das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie.

 

Wirkung und Anwendungsgebiete der indischen Flohsamenschalen

Flohsamenschalen zählen zu den sogenannten Quellmitteln. Sie sind reich an Ballaststoffen und entwickeln bei Kontakt mit Wasser Schleimstoffe, die den Darminhalt gleitfähiger machen und sich beruhigend auf die Magen-Darm-Wände legen. Für den menschlichen Organismus hat die Heilpflanze mehrere Wirkmechanismen. So wird sie sowohl bei Verstopfung und Durchfällen als auch bei erhöhten Cholesterin- und anderen Blutfettwerten angewandt. Eine Studie hat nun untersucht, welchen Einfluss Flohsamenschalen auf Stuhlinkontinenz haben.

 

Flohsamenschalen bei Stuhlinkontinenz

Eine häufige Therapieempfehlung bei Stuhlinkontinenz ist eine ballaststoffreiche Ernährung, wobei bisher noch ungeklärt ist, welcher Ballaststofftyp sich besonders gut dafür eignet. Eine aktuelle Studie bestätigt nun, dass Flohsamenschalen bei Stuhlinkontinenz Mittel der Wahl sein sollten. In einer Studie mit 189 Patienten wurden die Wirkungen von drei Ballaststofftypen (je 16 g/Tag) und einen Placebo über eine Dauer von 32 Tagen verglichen.
 Eine Stuhlinkontinenz wurde mit Flohsamenschalen am deutlichsten verringert. Die Verträglichkeit war in allen Gruppen gut. Auch gab es keine Unterschiede bei der Beurteilung der Lebensqualität.

 

Flohsamenschalen wirken wasserbindend

Die Samenschale von Flohsamen ist reich an sogenannten Polysacchariden (hochmolekulare Kohlenhydrate), die sehr gut Wasser binden können. Dadurch wird der Stuhl fester. Wirkung: Die Stuhlfrequenz verbessert sich.

 

Flohsamenschalen kaufen

Flohsamen können ihre Wirkung nur entfalten, wenn ausreichend Wasser (mindestens 150 ml) dazu eingenommen wird. Sie sind rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.