Geräusche im Ohr – wann ist es KEIN Tinnitus?

Redaktion PraxisVITA

Fisteln

Fisteln sind krankhafte Verbindungen zwischen einzelnen Blutgefäßen. Sie können durch Verletzungen, Thrombosen oder auch ohne ersichtliche Ursache entstehen. So ein „Gefäßkurzschluss“ ist bei Frauen über 40 häufiger als bei Männern oder jüngeren Frauen. Neben Geräuschen im Ohr können sogenannte arteriovenöse Fisteln (auch AV-Fisteln oder Durafisteln genannt) Sehstörungen hervorrufen. Die Behandlung erfolgt meist operativ, dabei werden die Fisteln verschlossen.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.