Fibroadenome verursachen kaum Symptome

Aus der Serie: Fibroadenom

Fibroadenome verursachen in der Mehrzahl der Fälle keine Symptome. Die gummiartigen Knoten bereiten keine Schmerzen und können gut ertastet werden. In einem von zehn Fällen treten gleich mehrere Fibroadenome an einer Brust auf, noch seltener kommen sie an beiden Brüsten gleichzeitig vor.

Fibroadenome können extrem wachsen

Die Größe von Fibroadenomen kann während der Schwangerschaft und während des Menstruationszyklus schwanken. In seltenen Fällen erreichen Fibroadenome erhebliche Ausmaße (Riesenfibroadenome) und deformieren die Brust. Allerdings können sich die Knoten auch von alleine zurückbilden.