Fersensporn: So beugen Sie vor

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

Es gibt einige Tipps, wie Sie einem Fersensporn vorbeugen können:

Fersensporn mit gedämpften Schuhen vorbeugen
Um einem Fersensporn vorzubeugen, vermeiden Sie zu enges Schuhwerk und tragen Sie ausreichend gedämpfte Schuhe, vor allem beim Sport© Fotolia

  • Vermeiden Sie zu enge Schuhe.
  • Tragen Sie ausreichend gedämpfte Schuhe, vor allem beim Sport.
  • Tragen Sie Schuhe, die hinten offen sind, um Druck von der Ferse zu nehmen (z. B. Sandalen).
  • Nutzen Sie Fersenpolster und Einlagen für Ihre Schuhe.
  • Wärmen Sie sich vor sportlichen Aktivitäten gut auf! Nehmen Sie sich die Zeit und dehnen Sie sich ausreichend, insbesondere Ihre Fuß- und Wadenmuskulatur.
  • Entlasten Sie Ihre Füße und gönnen Sie sich Ruhepausen, vor allem während der sportlichen Aktivität.
  • Falls Sie übergewichtig sind, können Sie durch eine Gewichtsabnahme Ihre Füße entlasten. Ihr Hausarzt gibt Ihnen Ratschläge, wie Sie gesund abnehmen können.
  • Sollten Sie zum Beispiel im Beruf längere Zeit stehen, versuchen Sie, sich gelegentlich zu setzen.
Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.