Ernährung bei Krebs: Die 10 wirksamsten Lebensmittel gegen Darmkrebs

Redaktion PraxisVITA

Feldsalat

Seine Krebsschutz-Stoffe heißen Xanthophylle, die zellschützend wirken. Außerdem enthalten: Folsäure, die vor Dickdarm- und Brustkrebs schützt.

 

Warum Feldsalat es sauer liebt

Er ist eine der nährstoffreichsten Salatsorten: Die zarten grünen Blätter sind u. a. besonders reich an pflanzlichem Eisen, das der Körper aber nicht gut aufnehmen und verwerten kann. Forscher fanden jedoch heraus, dass Vitamin C die Aufnahme des blutbildenden Nährstoffes besonders fördert. Tipp: Pro Portion das Salatdressing mit dem Saft von 1/2 Zitrone zubereiten.

Frische-Check: Die Blätter sollten ein sattes Grün haben und griffig sein.

 

Wie lange kann Feldsalat lagern?

Nicht länger als zwei Tage im Kühlschrank, denn er verliert schnell an Aroma und Nährstoffen. Tipp: Die Blätter befeuchten – schützt vorm Welken.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.