Hustenbonbons – einfach selbst gemacht!

Redaktion PraxisVITA

Extra-Tipps

Nach dem Aufkochen des Zuckers werden Topf und Löffel ganz schön verklebt sein. Einfach erneut mit Wasser aufkochen und ausgießen – danach bekommen Sie beides ganz einfach wieder sauber. Sie möchten mehr oder weniger Hustenbonbons herstellen als im Rezept angegeben? Für die Mengenangaben des Grundrezeptes gilt: Zwei Teile Zucker, ein Teil Sud. Den Salbei-Sud können Sie beliebig mit weiteren gesunden Kräutern und Gewürzen variieren: Pfefferminze, Kamille, Eukalyptus, Thymian, Fenchel oder Lavendel, Orange oder Limette statt Zitrone, Gewürznelken, Zimt, Sternanis...Lassen Sie sich inspirieren in unserem Heilpflanzen-Lexikon unter praxisvita.de/heilpflanzen!

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.