Sexuelle Funktionsstörungen: So haben Sie wieder mehr Spaß im Bett!

Errektionsstörungen

Man spricht von einer primären Erektionsstörung, wenn diese seit Beginn des Sexuallebens besteht und von einer sekundären, wenn sie erst im Verlauf entstanden ist. Für erste sind häufiger psychologische, für letztere häufiger biologische Faktoren ursächlich.
Die erektile Dysfunktion, nimmt mit steigendem Alter zu. Aber auch Herzprobleme oder Diabetes können dahinterstecken. Betroffene sollten Herz und Blutwerte untersuchen lassen.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.