Produkt der Woche Erkältungen einfach wegbaden

Redaktion PraxisVITA
tetsept
Mit einem wohltuenden Erkältungsbad lässt sich der Infekt sanft behandeln © laflor/iStock

Der Hals kratzt, die Nase läuft – wenn wir uns mal wieder eine Erkältung eingefangen haben, sollten wir unser Immunsystem bei seiner Arbeit unterstützen. Wie ein entspannendes Erkältungsbad dabei helfen kann, verraten wir hier.

Mediziner wissen, dass bei einem grippalem Infekt im wesentlichen drei Faktoren darüber bestimmen, wie schnell mein Immunsystem die Erkrankung besiegt und wie stark die Symptome ausfallen: Schlaf, Ruhe und die Befeuchtung der Atemwege. Natürlich können wir viel dafür tun, ausreichend und gesund zu schlafen, uns die nötige Ruhe zu gönnen und die Schleimhäute mit Flüssigkeit zu versorgen – besonders einfach, angenehm und wohltuend geht das mit einem Erkältungsbad mit ätherischen Ölen.

 

Infekte sanft lindern

Die Kombination aus Wärme und Entspannung lässt Körper und Geist zur Ruhe kommen, der heiße Wasserdampf tut den gereizten Schleimhäuten gut. Ätherische Öle aus Eukalyptus und Rosmarin sowie Kampfer verstärken den heilsamen Effekt des Erkältungsbades noch.

So wird das Bad nicht nur zur wirkungsvollen Erkältungs-Arznei sondern gleichzeitig ein kleiner Urlaub für die Seele. Der Badezusatz Tetesept Meeressalz Erkältung überzeugt dabei auf ganzer Linie mit einer sehr guten Löslichkeit im Badewasser und heilenden Aromen.

Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.