10 wichtige Fakten: Was zahlen Krankenkassen – und was nicht?

Erholungsurlaub

Erholungsurlaube – früher Kur genannt – werden heute im medizinischen Jargon eigentlich als „medizinische Vorsorge und Rehabilitations-Behandlung“ bezeichnet. Eine Bewilligung ist äußerst schwierig. Chancen bestehen, wenn eine solche Rehabilitations-Behandlung dabei hilft „drohende Erkrankungen oder Chronifizierungen“ abzuwenden oder vorzubeugen, eine Behinderung zu beseitigen, zu bessern oder wenigstens eine Verschlimmerung zu verhüten.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.