Erdnuss – eine Herzens-Sache

undefined
© Fotolia

Eine große Studie zeigt: Erdnüsse können bei Frauen das Herzinfarkt-Risiko um 35 Prozent senken, wenn sie wöchentlich mindestens 150 Gramm (ungesalzen, Reformhaus) zu sich nehmen. Sie enthalten nämlich Linolsäure, die den Cholesterin-Spiegel senkt. Lagert sich zu viel Cholesterin in den Gefäßen ab, steigt das Risiko für eine Arterienverkalkung, die im schlimmsten Fall zu einem Herzinfarkt führen kann. Zudem liefern die Nüsse reichlich Tryptophan. Das hat eine beruhigende Wirkung und sorgt für erholsamen und ruhigen Schlaf.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.