Entspannt durch die Schwangerschaft

Entspannt zur Arbeit

Da der gesetzliche Mutterschutz erst sechs Wochen vor dem errechneten Geburtstermin beginnt, müssen Sie auch solange arbeiten, wenn Sie kein ärztliches Attest haben. Dabei kann der Arbeitsweg für Schwangere extrem stressig sein – besonders in den Hauptverkehrszeiten. Wenn Sie auf Bus und Bahn angewiesen sind, sprechen Sie mit Ihrem Arbeitgeber: Vielleicht können Sie von zu Hause arbeiten oder die Arbeitszeit ein bisschen verlegen. Und auch, wenn es Ihnen etwas unangenehm sein könnte: Wenn es in den öffentlichen Verkehrsmitteln keinen freien Sitzplatz mehr gibt, bitten Sie einen Mitreisenden, Ihnen seinen Sitzplatz zu überlassen. Das Schaukeln in Bus und Bahnen ist im Stehen für Sie nicht sicher und die meisten Menschen räumen für eine Schwangere gern den Platz.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.