Softdrinks: So ungesund sind sie wirklich

Redaktion PraxisVITA

Energy-Drinks

Energy-Drinks haben einen hohen Zucker- und Koffeingehalt. Ihr süßer Geschmack verleitet besonders junge Menschen dazu, die Aufputschmittel in großen Mengen zu trinken. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) veröffentlichte 2014 eine Warnung: Schon 500 ml Energy-Drink pro 24 Stunden können zu gesundheitlichen Schäden wie Herzrhythmusstörungen und Nierenversagen führen. Besonders gefährlich: Der Mix aus Energy-Drink und Alkohol. Durch das Koffein tritt das Benommenheitsgefühl verzögert ein – das verführt viele Jugendliche dazu, immer weiterzutrinken. Gesunde Alternative: Kaffee – bis zu vier Tassen pro Tag sind sogar gesund.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.