Ständig müde? 8 unbekannte Schlappmacher

Redaktion PraxisVITA

Eintöpfe

Ballaststoffe sind gesund – doch zu viele davon können zu Energieräubern werden. Sie gelangen unverdaut bis in den Dickdarm und aktivieren erst dort bestimmte Zersetzungsbakterien. Das bremst die Verdauung, kostet viel Energie und führt zu Völlegefühl und Blähungen. Besonders riskant: Hülsenfrüchte. In ihnen stecken nicht nur jede Menge Ballaststoffe, sondern auch noch Tryptophan – ein schlaffördernder Eiweißbaustein, der in hohen Dosen auch in Schlafmitteln eingesetzt wird.

Tipp: Eine positive Ausnahme ist die Sojabohne: Sie enthält Lecithin, eine Wachmacher-Substanz von zentraler Bedeutung für Stoffwechselprozesse im Gehirn.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.