Steifer Nacken: 8 SOS Tipps

Redaktion PraxisVITA

Besonders am Übergang zum Hals ist unser Rücken empfindlich. Ein steifer Nacken und entsprechende Nackenschmerzen sind daher ein weit verbreitetes Beschwerdebild. So werden Sie die Schmerzen los und beugen neuen vor.

Mit Salbe einreiben

Reiben Sie den schmerzhaften Bereich mit einer Salbe ein, die schmerzstillende und die Durchblutung fördernde Extrakte wie Beinwell oder Eukalyptus enthält. Lassen die Schmerzen nicht nach, sollten Sie besser zum Arzt gehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.