Eingerissene Mundwinkel: Diagnose der Ursache ist wichtig

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

Ein Arzt stellt bei eingerissenen Mundwinkeln die Diagnose meist auf den ersten Blick anhand der typischen Symptome. Treten eingerissene Mundwinkel häufiger oder über einen längeren Zeitraum hinweg auf, sollte die Ursache hierfür abgeklärt werden.

Möglicherweise steckt eine Erkrankung (zum Beispiel eine Neurodermitis, ein Eisen- oder Vitaminmangel oder eine Zuckerkrankheit) dahinter.

 

Wichtige Informationen für den Arzt bei eingerissenen Mundwinkeln

  • Wie häufig treten die eingerissenen Mundwinkel auf?
  • Wie lang bestehen die eingerissenen Mundwinkel bereits?
  • Leiden Sie unter weiteren Beschwerden?
  • Leiden Sie an bestimmten Krankheiten?
  • Nehmen Sie Medikamente ein?
 

Herpes kann der Auslöser für eingerissene Mundwinkel sein

Bilden sich an den eingerissenen Mundwinkeln Krusten mit einem weißen Belag, ist dies ein Hinweis auf eine Pilzinfektion mit Candida albicans. Gelbliche Krusten hingegen sprechen für eine bakterielle Infektion – häufige Erreger sind Streptokokken oder Staphylokokken. Bilden sich zusätzlichen Bläschen im Bereich der Lippe aus, ist dies ein deutlicher Hinweis auf eine Infektion mit dem Herpes-Erreger Herpes simplex. Zur genauen Diagnose entnimmt der Arzt einen Abstrich von der Lippe oder der Mundschleimhaut. Mithilfe dieses Abstrichs lässt sich im Labor der genaue Erreger bestimmen.

 

Eingerissene Mundwinkel als Mangelerscheinung

Bei eingerissenen Mundwinkeln kann der Arzt zur weiterführenden Diagnose auch eine Blut- und Urinuntersuchung durchführen. Mundwinkel-Rhagaden sind oft auf einen Mangel an Eisen oder Vitaminen, besonders dem Vitamin B2, zurückzuführen. Mithilfe der Blutuntersuchung lässt sich im Labor nachweisen, ob ein Mangel an bestimmten Stoffen vorliegt. Besteht der Verdacht, dass eingerissene Mundwinkel auf eine Allergie zurückgehen, hilft ein Allergietest bei der weiteren Diagnose.

 

Mundwinkel-Rhagaden durch zuviel Speichel

Eingerissene Mundwinkel entstehen auch bei einem erhöhten Speichelfluss infolge von Kieferfehlstellungen oder schlecht sitzenden Zahnprothesen. Dann sind weitere Untersuchungen durch einen Zahnarzt oder Kieferorthopäden ratsam.

Behandlung
Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.