Einfacher Trick gegen Schweißfüße: Barfuß oder in Sandalen laufen

Aus der Serie: Was tun gegen Schweißfüße? Die wirksamsten Mittel und Tricks!

Fast ein Drittel der Deutschen klagt über Schweißfüße – Männer sind deutlich häufiger von Schweißfüßen betroffen als Frauen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie unangenehme Gerüche am besten stoppen und was Sie gegen Schweißfüße tun können.

2 / 6
Eine Frau balanciert barfuß auf Baumstümpfen
Foto: iStock_baona

Ob zuhause, im Garten oder im Park – Sie sollten jede Gelegenheit nutzen, barfuß oder in Sandalen zu laufen. Das senkt nämlich das Risiko, Schweißfüße zu bekommen. Ist das nicht möglich, sollten Sie die Schuhe täglich wechseln, so kann jedes Paar 24 Stunden lüften. Tipp für Haustierhalter: Mit je einer Socke voll Katzenstreu trocknen die Schuhe schneller.