Eine Allergie-App gegen die Schniefnase

Redaktion PraxisVITA
Pollen-Geplagte
Hilfe für Pollen-Geplagte: Die neue Allergie-App „Husteblume“ sagt Pollenbelastung vorher und gibt Hinweise zur medikamentösen Behandlung © Fotolia

Birkenpollen sind in Deutschland weiter auf dem Vormarsch. Das gibt die Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID) bekannt. Wie eine Allergie-App Sie bei Ihren Beschwerden begleitet.

„Husteblume“ heißt die neue Allergie-App, die am Mittwoch von der Techniker Krankenkasse pünktlich zum Start der Pollen-Hauptsaison vorgestellt wurde. Das Programm gibt nicht nur den Pollengehalt der Luft an, sondern berechnet auch, wie stark der Körper darauf ansteigt und wann der richtige Zeitpunkt für eine medikamentöse Einnahme ist.

Allergiker können mit der Allergie-App rechtzeitig reagieren und die Symptome sowie den damit verbundenen Leistungsabfall vermeiden“, begründete der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der TK, Thomas Ballast, das aufwendige Verfahren.

Allergie-App „Husteblume“ sagt Pollendichte voraus

Dazu müssen die Nutzer fünf Tage lang ihre Allergiesymptome und gegebenenfalls eingenommene Medikamente in der Allergie-App erfassen. Anhand der Informationen des Allergikers, der Angabe über die örtliche Pollendichte und der Wetterlage sagt das System die zu erwartenden Symptome für den aktuellen und die beiden kommenden Tage voraus.

 

Allergie-App mit Mehrwert

Arzt und Patient können die Symptome auch in einem Tagebuch festhalten. Dabei vergleicht das System die persönlichen Beschwerden auch mit der Dichte bestimmter Pollen in der Luft. „Das sind auch wichtige Informationen für die behandelnden Ärzte. Durch die regel­mäßige Erfassung der Symptome erhält der Arzt ein wesentlich genaueres Bild als bisher über die Art und Dauer der Allergiebeschwerden“, betonte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der TK, Thomas Ballast. Er gab aber auch zu verstehen, dass „diese Hinweise keine Arztbesuche ersetzen können.“

Die Allergie-App „Husteblume“  ist für Smartphones mit Android-Betriebssystem im Google Play Store und mit iOS-Betriebssystem im Apple App Store verfügbar und kann kostenlos heruntergeladen werden. Die Allergie-App kann auch von Versicherten anderer Kassen genutzt werden.

Kann man im Alter noch Allergiker werden? Gehen Allergien von alleine wieder weg? Und welche Rolle spielt die Psyche? Hier finden Sie 12 überraschende Antworten und weitere spannende Fragen zum Thema Allergien.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.