Blasenschwäche stoppen: 5 Tipps für eine starke Blase

Echte Goldrute

Schon seit dem Mittelalter wird die Echte Goldrute bei Harnwegserkrankungen eingesetzt. Ein Tee aus dem getrockneten Kraut (Apotheke) spült Blase und Harnröhre durch. Einen Teelöffel Goldrute mit einem Viertelliter kochendem Wasser übergießen und zehn Minuten ziehen lassen. Dieser Tee kann auch vorbeugend gegen Blasen und Nierensteine getrunken werden.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.